Hochzeitszeitung Artikel



Artikel und Beiträge gehören in die Hochzeitszeitung, keine Frage. Aber welche?

Da sich die Ausgestaltung einer Hochzeitszeitung meistens über Monate hinzieht, hat man wirklich genügend Zeit um Material zu sammeln. Man muss natürlich auch ein wenig kreativ werden und ein klein wenig den Blick für Schlagzeilen in der Zeitung haben, und erkennen, wie lustig ein solcher Artikel wirken könnte mit dem Bild der Braut oder des Bräutigams statt dem Foto des Promis, über den in der Zeitung berichtet wird.

Die ganz kreativen Menschen beobachten das Brautpaar ein wenig und überlegen sich einfach, wie man aus deren Gewohnheiten eine Art Zeitungsbericht gestaltet. Geht die Braut beispielsweise zweimal pro Woche ins Fitnessstudio, könnte man ihr „auflauern“, sie fotografieren und einen reißerischen Bericht daraus machen. Da die Hochzeitszeitung immer von Geschwistern oder engen Freunden übernommen wird, gibt es unzählige lustige Situationen, die man auch absichtlich heraufbeschwören kann, um einen reißerischen Artikel für die Hochzeitszeitung daraus zu basteln.

Der Kreativität sind hierbei praktisch keine Grenzen gesetzt, und auch nicht den Streichen, de man den künftigen Eheleuten spielt um seine Artikel zu bekommen. Die Brautpaare nehmen solche Situationen mit Humor, sie wissen ja schließlich was auf sie zukommt und freuen sich darüber, dass ihre Freunde und Geschwister sich so viel Mühe geben mit solchen Dingen.