Die Porzellan Hochzeit oder Dornen Hochzeit



 

Die Porzellan Hochzeit oder auch Dornenhochzeit genannt feiert man in den meisten Regionen in Deutschland, nach zwanzig Ehejahren.
Die Porzellan Hochzeit trägt diesen Namen, weil das Porzellan fest, glänzend aber doch empfindlich ist. Genau wie die Ehe nach so langer Zeit.
Der Alltag ist da, die Beziehung läuft, man kennt sich in und auswendig. Alles ist gefestigt, hat aber seinen Glanz nicht verloren. Empfindlich ist die Ehe, da sie immer gepflegt werden muss, in allen Lebenslagen. Wer kennt das nicht, ein wenig Stress, ein Wort zu viel und im Handumdrehen bekommt unser Porzellan risse.

 

An diesem Ehe Jubiläum kann man das Porzellan wieder erneuern. Das Geschirr, das man zur Hochzeit vor zwanzig Jahren bekommen hat, ist wahrscheinlich nicht mehr Vollständig, auch abgenutzt und zum Teil hat es bestimmt empfindliche Schwachstellen. Der Brauch an diesem Hochzeitstag verrät uns, dass man dieses alte Porzellan an diesem Tag erneuern kann und somit das neue Geschirr einweihen sollte.

 

Zwanzig Jahre sind eine sehr lange Zeit, da ist es nur Selbstverständlich diesen Tag groß zu feiern. Laden Sie doch Ihre Familie, Freunde und Ihre Trauzeugen ein, um das neue Geschirr und die Alten Zeiten zu feiern.