Hochzeitsarten



Unter diesem Begriff sollte der geneigte Leser nun nicht suchen, wenn er nach einer Möglichkeit sucht, eine Hochzeit andersartig zu gestalten.

Wir möchten einfach nur die Möglichkeit geben, sich zu informieren, welche Arten von Jubiläen es gibt.

Die Definitionen der Hochzeiten wie zum Beispiel Goldene oder Diamantene Hochzeiten entstammen nicht etwa irgendwelchen Vorschriften, sondern eher den philosophischen Gedanken ganz einfacher Menschen, die irgendwann in früheren Zeiten, in längst vergangenen Jahrhunderten versucht haben, in Worte zu fassen, welche Bedeutung ein bestimmtes Ehejubiläum für sie persönlich hat. Aus Beschreibungen, wie wir sie auch heute noch kennen, dass jemand „treu ist wie Gold“ oder „Eisen stabil und tragfähig“ ist, sind die Bezeichnungen für die diversen Jubiläen entstanden.

Aber viele Menschen verwechseln diese Bezeichnungen und wissen dadurch oft nicht auf sofort einzuschätzen, was dahinter steckt, wenn man zu einer goldenen Hochzeit geladen ist – wobei diese noch die Häufigste Art eines Hochzeitsjubiläums ist. Schwieriger wird es schon, die Begriffe wie „Eiserne Hochzeit“ oder „Diamantene Hochzeit“ in ihrem Sinn zu verstehen, denn nur wenige Ehepaare erhalten die Gelegenheit, diese Hochzeitstage feiern zu können.

Geht man davon aus, dass Menschen früher mit ca zwanzig Jahren geheiratet haben, und sechzig oder fünfundsechzig Ehejahre miteinander verbracht haben, sind sie weit über achtzig Jahre alt, wenn sie ein solches Jubiläum erreichen. Schön, wenn sie es noch gemeinsam erreichen. Das gehört gefeiert.