Reden für die Hochzeit



Wenn man auf eine Hochzeit eingeladen ist und das Paar einem noch sehr nahe steht, dann möchte man zur Feier des Tages, doch eine kleine Rede halten, um dem Brautpaar die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.

Doch nur die wenigsten Menschen besitzen die Fähigkeit, eine Rede so zu gestalten, dass Sie unterhaltsam und lustig ist und gleichzeitig das rüberbringt, was man sagen möchte. Als kleine Hilfe haben wir hier im Folgenden für Sie einige Texte zur Hochzeit für Sie zusammengestellt mit denen Sie bestimmt etwas anfangen können:

Das Töpfchen

Eure Einladung haben wir mit Freude vernommen
und sind alle heut zu eurem Fest gekommen,

Doch so eine Hochzeit heutzutage
ist für die Gäste schon eine Plage.

Von jedem Gast ist zu bedenken
was kann man bloß dem Brautpaar schenken?
Ein Zugang für das Internet,
für 's Eheleben ein Wasserbett,

Schnupftabak anstelle Paffen,
könnt ihr selbst euch beschaffen.
Discoroller, Telespiel,
Außenspiegel, Besenstiel,

viel Make up für das Gesicht -
ach nein, das braucht Ihr beiden nicht!

Ein Oberklasse-Cabrio,
mit dem Taxi nach Bordeaux,

Raketenknall mit buntem Feuer ?
Bekommt ihr nicht, weil viel zu teuer.

Ein Wintergarten mit 'nem Liegestuhl,
im Haus einen eigenen Swimmingpool,

'ne Brauerei für euch ganz allein,
hättet ihr gern, aber muss nicht sein
Bowlingschuhe, Sägebock,
Gummistiefel, Wanderstock,

Waschbecken, Telefon,
ach du schreck das habt ihr schon!
Hängesessel, Gartenzwerge,
Räucherofen, Blumenkörbe,

einen Papagei, der spricht -
diese Dinge braucht Ihr nicht!
Was kann's nun sein, das Euch erfreut,
und Euch erinnert gern an heut',

worauf eventuell Ihr ganz erpicht,
ist nicht zu teuer – und ihr habt ´s noch nicht?
An ein Geschenk hab'n wir gedacht;
das Euch bestimmt viel Freude macht:
Es soll was sein von bleibendem Wert,
etwas das in jeden Haushalt gehört.

Drum erwarben wir mit Sinn und Verstand:
Dies Töpfchen mit ´nem Blümchenrand.

Es ist ein Prachtstück, ein Allzweckgerät -
ein Töpfchen, das das ganze Leben lang hält!

Und dieses Töpfchen - Gott sei Dank,
passt ganz genau in Euren Schrank.

Ein Kenner sieht es auf den 1. Blick:
das Töpfchen ist doch wirklich antik
Stellt es einfach zu den anderen Sachen,
es wird Euch schon bald viel Freude machen.
Die Jahre vergehen, das Töpfchen bleibt treu,
auch wenn es dann nicht mehr ist ganz neu!

Für so viel kann man das Töpfchen nutzen
man sollte es ab und an nur richtig putzen
Und wie ich Euch kenn, fürsorglich und nett,
stellt Ihr mein Präsent des nachts unter das Bett.

Ihr sollt noch ewig an heute denken
und sagen: man konnte uns nichts besseres schenken

Und so manch einer denkt: ach wie nett
wenn ich doch auch so ´n Töpfchen hätt

Nicht umsonst nennt man es Thron
denn Kaiser und Könige hatten es schon.

Drum behandelt es gut, sanft und pfleglich
sonst zerbricht es euch eines Tages noch kläglich

Ich wünsche euch Gesundheit und Glück,
und verwahrt es gut, das edle Stück.

Hinweise für den Bräutigam

Lieber (Name des Bräutigams) , ein guter Ehemann muss folgendes studiert haben:

  1. Theologie - um Gardinenpredigten besser achten zu können.
  2. Jura - um zu verstehen, dass Frauen immer Recht haben.
  3. Medizin - um seine Frau angemessen behandeln zu können.
  4. Philosophie - um die Logik der Frau gründlich zu begreifen.
  5. Mathematik - um zu wissen, dass Frauen unberechenbar sind.
  6. Geometrie - um jeden Winkel im Herzen seiner Frau finden zu können.
  7. Meteorologie - um wahrzunehmen, wann Sturm und Gewitter im Anzug sind.
  8. Arithmetik - um zu merken, wenn seine Frau ihm ein X für ein U vormachen will.
  9. Strategie - um zu lernen, dass Angriff die beste Verteidigung ist.
  10. Poesie - um sich aus allen Ungereimtheiten seiner Frau den korrekten Vers machen zu können.
  11. Astronomie - um in ihren Augen lesen zu können.
  12. Musik - um ihr, falls erforderlich, die Flötentöne beizubringen und trotzdem das Lob seiner Frau in allen Tönen singen zu können.


Ausserdem ist das Wissen um Dissonanz und Harmonie im Eheleben sehr wichtig.

Den Takt muss der Mann besitzen, er muss ihn vor allem auch angeben können.

Gummibaum

Zur Vorbereitung dieser Rede ist es notwendig, dass man vorher einen Gummibaum bastelt. Am besten nimmt man dazu einen Ast und gipst diesen in einen Gummibaum ein. Daran kann man dann alles mögliche aus Gummi hängen, wie zum Beispiel Kondome, aber auch Gummibärchen usw. Verehrte Hochzeitsgäste

Ich wünsche allen bei dem Feste,
Gesundheit, Glück und auch das Beste.
Besonders dem Hochzeitspaar Glück und Segen
und viel Erfolg für's ganze Leben.

Ich hab ' sehr lange nachgedacht,
wie man Euch wohl ne Freude macht.
Wir dachten hin, wir dachten her,
doch was zu entdecken war sehr schwer.

Da sah ich nachts in meinem Traum
einen attraktiven Gummibaum.
Gleich bin ich morgens losgelaufen,
wollt Euch den schönsten nun auch kaufen.

(Ein beliebiger Ort) war mein erstes Ziel,
die haben Bäume sonst recht viel.
Doch diesmal hatte ich hier Pech;
die besten Bäume war'n schon weg.

In viele Geschäfte ging ich rein,
doch stets hieß es "leider nein".
Nun dachte ich in meinem Sinn,
fahr einfach mal nach (anderer beliebiger Ort)hin,
dort hieß es auch" bedaure sehr",
hab keine Gummibäume mehr.

Hab wohl noch Fosythie und Azaleen
auch Männertreu kann man hier sehn.
Ich dachte stets an meinen Traum
vom attraktiven Gummibaum.
Fast wollt ich nun schon ganz verzagen,
da dachte ich:" Wirst mal nach (beliebiger Ort) fahren",
traf dort einen lieben Gärtner an,
ich fand das war der rechte Mann,
erzählte ihm vom meinem Traum,
vom attraktiven Gummibaum.

Der meinte :" Mach Dir keine Sorgen,
den Baum kann ich zweifellos besorgen!"
Ich hab den schönsten Baum zu Haus,
der sieht besonders bezaubernd aus.
Er ist auch wirklich pflegeleicht:
benötigt wenig Wasser, wenig Zeit.

Darüber war ich hocherfreut,
hab langes Suchen nicht bereut
Ganz Im Gegenteil: Ich war froh vor Glück
über so ein schönes außergewöhnliches Stück.

Direkt ne Wucht ist dieser Baum
viel schöner noch als in dem Traum
Hab den gekauft und schön verpackt,
zu eurer Feier mitgebracht.
Packt ihn recht achtsam nun aus
und stellt ihn auf in eurem Haus.
Denkt oft daran, auch an meinem Traum,
vom attraktiven Gummibaum.