Gedichte zur eisernen Hochzeit



Die eiserne Hochzeit findet nach 65 Jahren Ehe statt.

Diese Zahl muss man sich als geladener Gast zu diesem Jubiläum einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die meisten Eheleute, die heute eiserne Hochzeit feiern können, haben mit etwa 20 bis 25 Jahren geheiratet und sind somit zum Zeitpunkt der eisernen Hochzeit in einem Alter von zwischen 85 und 90 Jahren. Das ist ein ganzes Menschenleben. Schön, wenn ein Ehepaar die Chance hatte, dieses so viele Jahrzehnte über gemeinsam zu leben.

Auch zur eisernen Hochzeit gehören Gedichte, aber im Gegensatz zu Gedichten zur Silberhochzeit oder zur Hochzeit an sich fallen sie im traditionellen Sinne eher weniger satirisch aus, sondern mehr emotional, denn ein Paar, das sein ganzes Leben miteinander verbracht hat und gemeinsam alt geworden ist, rührt die Herzen der geladenen Gäste doch sehr. Denn ist es nicht eine schöne Vorstellung, mit dem Menschen, den man liebt, gemeinsam alt zu werden, so viele Jahrzehnte an dessen Seite zu verbringen?

Die eiserne Hochzeit hat ihren Namen vor allen Dingen dadurch erhalten, dass das Ehepaar schon einen wirklich eisernen Willen aufbringen musste, um diese vielen Jahre gemeinsam zu verbringen. Aber ist das wirklich so? Ist es nicht viel eher so, dass irgendwann eine sehr tiefe Liebe und Verbundenheit existiert? Diese darf man ruhig feiern – verdientermaßen.

Wir haben hier für Sie Gedichte zur eisernen Hochzeit zusammengetragen, die Sie gratis nutzen können.

… Jahre lang zu zweit

___ Jahre lang zu zweit,
ein ganzen Leben Seit’ an Seit’.
Höhen waren und auch Tiefen,
ab und zu gar die Tränen liefen.
Aber alles ging vorbei –
zusammen hielten diese zwei.
Sie haben Gottes Wort erfüllt,
des Herzens Sehnsucht auch gestillt.
Sie wurden eins nach Gottes Rat,
ein Ganzes sind sie – ohne Naht.
Herzlich beglückwünschen alle
und gehen zu dem Freudenmahle.
Das Jubelpaar, es lebe hoch
und lebe glücklich weiter noch.

Welch wunderbare Zeit

Welche wunderbare,
reich erfüllte Zeit:
____ Jahre
der Gemeinsamkeit!
Möge euch das Leben
nun auch weiterhin
Glück und Freude geben,
Mut und leuchtenden Sinn!

Wir alle feiern heut aus gutem Grunde

Wir alle feiern heut aus gutem Grunde
den Tag, der eurem Leben Glanz verleiht.
Wir gratulieren euch zu dieser Stunde
in dankbar-herzlicher Verbundenheit.

Wir danken euch in stiller, echter Rührung
für alles, was ihr je für uns getan.
Und eure liebevolle, feste Führung
gab sicher Richtung unserer Lebensbahn.

Umsorgt habt ihr uns stets; bewahrt, geleitet.
Ihr wart uns Zuflucht, wart uns Trost und Halt.
Ihr habt uns für das Leben vorbereitet;
wir waren’s, denen eure Liebe galt.

So war es immer, und so ist es geblieben
auf allen unsren Wegen – dort und da.
Wohin uns auch des Lebens Stürme trieben:
In Freud und Leid wart ihr uns immer nah.

Wir danken euch. Drum nehmt an diesem Tage
den Glückwunsch an von jedem, der euch liebt.
Wir danken euch. Ihr seid ganz ohne Frage
die allerbesten Eltern, die es gibt!

Soviel lange Jahre währte

____ lange Jahre währte
euer trautes Eheglück.
Und auf das, was euch gewährte,
Gottes Hand, schaut ihr zurück.
Dankbar in des Festes Glanz
und dem hübschen Hochzeitskranz!

Unter manchen schweren Tagen
bleichte eures Hauptes Haar.
Freud und Leid habt ihr getragen
seit dem stillen Traualtar.
Drum vernehmt dies liebe Wort:
„Gott sei ferner euer Hort.“

Die kleine Gabe, die ich bringe,
nehmt sie an mit Gütigkeit.
In der Jahre langer Reihe
habt ihr Segen ausgestreut.
Gegen alle, selbst dem Kind
ward ihr freundlich stets gesinnt.

Möge Gottes reicher Segen
eures Alters Tage weihen,
auf des Lebens dunklen Wegen
euch mit Huld immer nahe sein!
Und des Füllhorns reicher Guss
Ströme euch im Überfluss.

Von des Himmels Sternen Höhen
segnen Engel euren Bund.
Gott erhört der Seinen Flehen
von der Erden tiefen Grund.
Ich nun wünsch euch dreierlei:
Lebt noch froh, gesund und sorgenfrei.