Fotograf für die Hochzeit



Den richtigen Fotografen für die Hochzeit zu finden ist ein ganz wichtiger Punkt auf der Checkliste der Vorbereitungen, und nichts, was man mal eben eine Woche vorher abhandeln kann.

Im Gegenteil, wer eine Hochzeit plant, sollte frühzeitig mit der Suche nach dem richtigen Fotografen verbringen. Nicht immer ist der Fotograf der Richtige, bei dem man schon seit Jahren seine Passfotos anfertigen lässt. Hochzeitsfotos sind etwas Einzigartiges, etwas, was nur an diesem einen Tag angefertigt werden kann, etwas, was man nie wieder nachholen kann, wenn die Bilder nicht schön werden.

Nun sind schöne Fotos Geschmackssache. Man sollte meinen, dass ein Fotograf ein Auge hat für Blickwinkel und Hintergründe, aber leider ist das nicht überall der Fall, oder möglicherweise ist das auch subjektives Empfinden. Wer auf der Suche nach einem Fotografen ist für die Hochzeit, sollte sich unbedingt Probefotos von anderen Hochzeiten zeigen lassen.

Jeder Fotograf hat sein Archiv und kann solche Probefotos vorzeigen. Ein Brautpaar wird relativ schnell erkennen, welcher Fotograf offensichtlich ihren Geschmack trifft. Eine Alternative zum gewöhnlichen Fotostudio sind die freiberuflichen Fotografen, die in der regionalen Presse inserieren oder im Internet zu finden sind. Die Preise dieser freien Fotografen sind meist etwas günstiger, denn sie verzichten komplett auf das Ladengeschäft und konzentrieren sich nur auf das Fotografieren – in Zeiten der digitalen Fotografie durchaus eine Alternative.