Finanzen bei der Hochzeit



Das Thema Finanzen gehört leider dazu, wenn ein Paar beschließt, vor den Traualtar zu treten und sich zu versprechen, das Leben an der Seite des Partners zu verbringen.

Und zwar in vielerlei Hinsicht. Zum Thema Finanzen gehört in Bezug auf das Thema Hochzeit natürlich das gemeinsame Berechnung des Budgets, das zur Hochzeit ausgegeben werden kann. Hier muss einfach ein gemeinsamer Kassensturz gemacht werden – und es sollte ein Kostenplan für die Hochzeit aufgestellt werden.

Zum Thema Finanzen gehören allerdings auch Versicherungsfragen. Eventuell muss der künftige Ehepartner in eine bestehende Versicherung mit eingeschlossen werden, und hierfür muss man die Gesellschaften anschreiben und sie über die anstehende Heirat informieren. Am besten tut man das, sobald ein Datum für die Hochzeit feststeht und teilt dieses der Gesellschaft am besten gleich mit. Verantwortungsbewusste Partner sichern ihren Ehepartner für den Fall des eigenen Todes finanziell ab – und zwar mit einer Lebensversicherung zugunsten des Partners.

Bei manchen Paaren – insbesondere dann, wenn Vermögen existiert in Form von Bargeld oder Immobilien, aber auch eigenen Firmen, die man selbst aufgebaut ein, ist auch das Thema Ehevertrag aktuell, auch wenn es für Außenstehende unverständlich erscheint, wenn ein Paar seine Ehe sogleich mit einem Vertrag beginnt, der Ehepartner vor finanziellen Verlusten im Falle einer Scheidung bewahrt. Tatsache ist, das ist nichts Schlimmes, solange offen und ehrlich über die Motive gesprochen wird und beide sich einig sind.